Über 40 Trainings-Übungen für den gesamten Körper!

Der Bullworker X5 ist ein Allroundtalent unter den Trainingsgeräten!

 

Mit dem Bullworker X5 ist es Ihnen möglich Muskelkraft, Beweglichkeit und einen gutaussenden Körper aufzubauen. Die effektive Kombination aus Druck- und Zugübungen macht es möglich. Somit wird der gesamte Bereich sinnvoller Fitnessübungen abgedeckt.

Die Trainingstafel

Trainingstafel

Welche Muskelgruppen lassen sich trainieren!

Mit dem BULLWORKER X5 können Sie gezielt Muskelgruppen aufbauen:

 

  • Ober- und Unterarmmuskulatur
  • Beinmuskulatur
  •  Brustmuskulatur
  •  Bauchmuskulatur
  •  Schulter- und Rückenmuskulatur
  •  Gesäßmuskulatur


Das All-In-One-System zur Stärkung des kompletten Körpers!

Das Trainingsprogramm

 

Das Trainingsprogramm zum Muskelaufbau teilt sich in Trainingswochen auf. Die Trainingstafel zeigt genau, welche Übungen zu welchem Zeitpunkt ausgeführt werden sollen.

 

1. bis 4. Trainingswoche

In der ersten Woche beginnen Sie mit einer Kreislaufübung und 6 Grundübungen an 5 aufeinender folgenden Tagen. Anschließend erweitern Sie dieses Grundtraining

um täglich 2 weitere Übungen bis Sie am Ende 26 Übungen ausführen.

 

Ab der 5. Trainingswoche

Jede Woche werden 6 Übungen isotonisch ausgeführt bis alle 26 Übungen abgedeckt werden, d.h. 6-8 mal langsam anspannen und wieder lockern. Die letzte Bewegung muss 7 Sekungen angehalten werden. Nach 2-5 Monaten reicht ein Erhaltungstraining von 1-2 Trainingstagen pro Woche. Nach ca. 3 Monaten beginnen Sie erneut mit Ihrem 5 Tagesprogramm für einen Monat. 

 

Viel Erfolg!

Ausgewählte Übungen

Oberarme (und Unterarme)

Mit beiden Füßen in eines der äußeren Spannseile treten. Das andere äußere Spannseil mit beiden Händen in der Mitte fassen, Handflächen nach oben. Der Körper ist aufgerichtet. Dann tief einatmen und Spannseil langsam mit den Unterarmen hochziehen. Während der Übung langsam bis 10 zählen. Die Oberarme sollten während der Übung nicht nach hinten ausweichen.

 

Oberarme (und Unterarme)

Verlagern Sie Ihr Gewicht auf den rechten, vorgestellten Fuß. Fassen Sie den oberen Zylindergriff mit der rechten Hand, die Handfläche zeigt nach oben. Der untere Zylindergriff wird mit der linken Hand umfasst, die Handfläche zeigt nach unten. Atmen Sie tief ein und drücken Sie langsam mit der linken Hand nach oben, während Sie langsam bis 10 zählen. Wiederholen Sie die Übung für die andere Körperseite.

 

Beine

Setzen Sie sich auf einen Stuhl und schieben Sie beide Füße zwischen Spannseile und Gerät. Lehnen Sie sich gut an und heben Sie die gestreckten Beine. Tief einatmen, Bauch einziehen und Spannseile mit den Füßen auseinanderdrücken. Während der Übung langsam bis 10 zählen.

 

Rückenmuskulatur

Setzen Sie sich auf eine Stuhlkante, stützen Sie einen Griff des Gerätes auf ein Knie. Jede Hand fasst eines der äußeren Spannseile. Tief einatmen, Bauch einziehen und die Spannseile nach unten /Außen ziehen. Während des Ziehens langsam bis 10 zählen. Wiederholen Sie diese Übung so oft, bis die Ermüdung in der Rückenmuskulatur unterhalb der Arme spürbar wird.

 

Bauchmuskulatur (und Brust)

Auf den Boden knien. Der Bullworker wird mit einem Griff an die Knie gelegt. Dann nach vorn beugen und mit den Händen die äußeren Spannseile fassen. Tief einatmen, den Bauch einziehen und die Spannseile in Richtung der Knie ziehen. Während des Ziehens langsam bis 10 zählen. Wenn der Bullworker nicht die volle Durchführung des Bewegungsablaufes erlaubt, drehen Sie das Gerät um und legen Sie den anderen Griff gegen Ihre Knie. Die Übung ist so lange durchzuführen, bis die Ermüdung in der Bauchmuskulatur zu spüren ist.

 

Brustmuskulatur

Beide Griffe umfassen, rechter Arm voll ausgestreckt, linker Arm angewinkelt. Beide Hände auf Brusthöhe. ief einatmen und mit der linken Hand in Richtung der rechten Hand drücken. Während des Drückens langsam bis 10 zählen. Wiederholen Sie die Übung mit der rechten Hand vor der rechten Brustseite.